SCHAUSPIELERIN  SPRECHERIN

CLAUDIA 

MARCELA SCHÖNBORN

 

VITA

Geboren in Kolumbien und aufgewachsen in Berlin, begann Claudia Schönborn ihre künstlerische Reise auf der Theaterbühne. Zunächst als Regisseurin, später als Schauspielerin. Seit 2001 spielte sie unter der Regie von Josef Berlinger diverse Hauptrollen. (Emerenz, Kleinbürgerhochzeit, Pfarrhauskomödie etc.)

 

Mit ihrer sonoren Sprechstimme sprach sie bei Dokumentationen, Hörspielen oder Radiowerbung ein. Durch ihre Live Programme begeisterte sie das kulturell interessierte Publikum, indem sie Themen wie zum Beispiel das Leben von Hildegard Knef, Erich Kästner, oder das Leben während der 20er Jahren in Berlin aufgriff.

Seit 2014 ist sie Sängerin in einer Pop/Rock/Blues-Band.

Unter der Regie von Hans-Christian Schmid spielte sie in der ARD Serie „Das Verschwinden“ mit.

Sie wird von der ZAV-Berlin vertreten und ist auf Filmmakers/Crew United/Castupload sowie Castforward mit ihrem Profil hinterlegt.

 

THEATER


2019
Das Baumorakel, Sprecherin im OFF
Regie: C.Schönborn/Ernst Jürgens; Freie Bühne beim Donaufest

2018
Damals in Berlin, Sprecherin, Sängerin
Regie: C.Schönborn; Im alten Rathaus

2017
Das Land der schönen Täuschungen, Sprecherin
Regie: C.Schönborn/Kurt Schürzinger; Balkensaal Schloss Egg

2016
Zauber der Weihnacht, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Burgstall im Schloss Egg

2015
„Und plötzlich riecht es nach Weihnachten“, Sprecherin
Regie: C. Schönborn; Landpartie Sicking

2015
Streifzug durch Kästners Schaffen, Sprecherin
Regie: C. Schönborn; Rittersaal Schloss Egg

2014
Die tätowierte Zeit, Autorenlesung, Sprecherin
Regie: C.Schönborn/Scala; Landpartie Sicking

2014
…meine Oma sagte immer/Weihnachtslesung, Sprecherin
Regie: C. Schönborn; Landpartie Sicking

2012
Die Töchter der Lilith, Sprecherin
Regie: C.Schönborn/Choreografie und Tanz: Mouna Sabbagh;
Passau Galerie Eva Priller

2012
Worum geht es an Weihnachten?, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Landpartie Sicking

2011
Vom Baum der Erkenntnis, Sprecherin
Regie: C.Schönborn/M.Sabbagh; Fürstenzell Kirche

2008
Bummel durch Berliner Cafes, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Jüdisches Gemeindehaus Straubing

2007
Damals im Cafe Größenwahn, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Kulturfrühstück Sicking

2006
Die Knef:“…aber schön war es doch!“, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Landpartie Sicking

2006
Leben und Werke der Knef, Sprecherin/Sängerin
Regie: C.Schönborn; Landpartie Sicking

2005
Gedichte und Glossen von Erich Kästner, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Landpartie Sicking

2005
Schillerlesung zum 200. Todestag, Sprecherin
Regie: C.Schönborn; Mobiles Theater

2004
Der Raub der Sabinerinnen, Maskenbildnerin
Regie: J.Weng; Mobiles Theater

2003
Sisyphos, Frau, Mephisto, Schauspielerin
Regie: J.Weng; Mobiles Theater

2001-2002
Emerenz, Auguste, leichtes Mädchen
Regie: Joseph Berlinger; Mobiles Theater

2000-2001
Kleinbürgerhochzeit, Braut
Regie: Joseph Berlinger; Mobiles Theater

1999-2000
Pfarrhauskomödie, Irma Prechtl
Regie: Joseph Berlinger; Mobiles Theater

 

AUSBILDUNG

1983-1987
Privater Schauspielunterricht bei E. Danhoff sowie beim Ensemble der freien Theateranstalt Berlin

1987-1991
Studium der Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Kindertheater

2014-2020
Gesangsunterricht

2015
Studio-Workshop: Hörbuchsprecher- Sein oder Nichtsein?
Robert Rausch

2016
Sprechercoaching
Robert Rausch

2019
Grund- sowie Aufbaukurs Camera Acting an der Actor Factory

2019
Intensivschauspielkurs an der Actor Factory

2020
Clowneske Situationen, Physical-Theatre
Anke Gerber
 

 

SHOWREEL / BILDER

 

SPRECHPROBEN

Der kleine Prinz - Claudia Schönborn
00:00 / 00:00
Knef - Claudia Schönborn
00:00 / 00:00
Jakob - Claudia Schönborn
00:00 / 00:00
 

PRESSE

 

KONTAKT

claudia-schoenborn@web.de

Tel: 0152-04949932

10719 Berlin